Praxis Stephan Stolz

 

Neuropsychologische Therapie:

Alle Erkrankungen des Gehirns, wie Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Gehirntumoren, entzündliche Prozesse oder multiple Sklerose können neben körperlichen Beeinträchtigungen auch immer zu neuropsychologischen Störungen wie bspw. Störungen der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses, der Wahrnehmung oder der Handlungsplanung führen.

Diese Störungen führen in der Regel zu massiven Beeinträchtigungen im Alltag und Beruf. Häufig erschweren sie die häusliche bzw. berufliche Wiedereingliederung. Vor allem auch für die Angehörigen des betroffenen Patienten stellen diese neuropsychologischen Störungen eine immense Herausforderung dar. In der Regel findet eine Erstbehandlung bereits in der stationären Rehabilitationsbehandlung statt. Eine Weiterführung dieser neuropsychologischen Behandlung in Form einer ambulanten Therapie ist häufig dringend indiziert.

Die ambulante neuropsychologische Behandlung ist seit 2013 eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherungen. Auch Private Krankenversicherungen, Haftpflichtversicherungen und Berufsgenossenschaften übernehmen bei vorliegender Indikation die Behandlung.

Das Angebotsspektrum der neuropsychologischen Behandlung umfasst:

  • neuropsychologische Diagnostik zur Erfassung der vorliegenden Störungen
  • spezifische neuropsychologische Therapie zur Wiederherstellung der vorliegenden Funktionsstörungen oder  zur Kompensation der vorliegenden Störungen
  • neuropsychologische Supervision der beruflichen Wiedereingliederung
  • Beratung von Angehörigen

 

Kontaktaufnahme:

Dipl.-Psych. Stephan Stolz
Psychologischer Psychotherapeut
Klin. Neuropsychologe GNP 

Praxis für Psychotherapie und Neuropsychologie
Amtsweg 10
25856 Hattstedt
Fon: +49(0)4846/6014183
Fax: +49(0)4846/6014184

neuropsychologie@praxis-stephanstolz.de


 

Stephan Stolz - Praxis für Psychotherapie und Neuropsychologie | © Stephan Stolz 2019